Akademie für Weiblichkeit und Sexualität             Erwachen der Frau ®
Seminare   Rituale   Körperarbeit   

WINTERREISE SANKT PETERSBURG -
"VENEDIG DES NORDENS "


18.-27. Februar 2023

Die Zaren  Hauptstadt Russlands und heute Kultur-Hauptstadt ist St. Petersburg.
St. Petersburg wird oft als das Venedig des Nordens bezeichnet. Die Stadt ist auf über hundert Inseln erbaut, die mit schönen Brücken verbunden sind. Aristokratische Paläste, verzierte Kathedralen , majestätische Anwesen beeindrucken jeden Mensch. Man sagt, St. Petersburg wurde im Himmel gebaut und dann zu Boden gelassen.

Die meisten Touristen kommen im Sommer in die Stadt. Eine Reise nach St. Petersburg im Winter ist keine gute Idee, da sind sich viele Touristen sicher .
Im Winter gibt es in St. Petersburg wenig Sonne, hohe Luftfeuchtigkeit, stechender Wind und wechselhaftes Wetter . Brunnen sind geschlossen und Brücken werden in der Nacht nicht geöffnet. Außerdem kann man nicht die Bootsfahrt entlang der Newa nehmen und die Parkskulpturen vom Wasser bewundern. 

Dennoch hat Petersburg im Winter einen besonderen Reiz und kann Charmante Eindrücke vermitteln als zu jeder anderen Jahreszeit.

winter-Pet
winter-Pet
winter-Pet3
winter-Pet3
winter-petergof
winter-petergof
winter-Pet1
winter-Pet1
winter-Pet9
winter-Pet9
winter-Pet6
winter-Pet6
winter-Pet12
winter-Pet12

Lohnt es sich also im Winter nach St. Petersburg zu fahren?

Ja, zu jeder Jahreszeit begeistert die nördliche Hauptstadt die Besucher mit herrlichen Landschaften.
Wenn Sie  im Winter nach St. Petersburg reisen, dann haben Sie mit Sicherheit Glück.
Die Newa mit Eis bedeckt zu sehen, Paläste im Schnee, Eisskulpturen als Handwerkskunst solch exquisiter Arbeiten. Petersburg gilt als der Vorfahre dieser Kunst. Hier wurde 1739 im Auftrag von Kaiserin Anna ein beeindruckender Eispalast gebaut. Neben Gebäuden wurden aktive Kanonen, feuerspeiende Schlangen und Seeungeheuer aus Eis geschnitzt.
Stadtfeste im Winter sind auch der Traum vieler Touristen.
Sie können fast ganz alleine durch die Museumshallen und Kunstgalerien schlendern.

Den Charakter des echten Petersburgs kann man nur verstehen, wenn man kreuz und quer geht.

Dies werden wir machen, diesen unvergesslichen Rundgang durch die historische Innenstadt .

Wir beginnen unsere Bekanntschaft mit der nördlichen Hauptstadt mit einem Spaziergang entlang des Newski-Prospekts - der Hauptstraße der Stadt, an der sich architektonische Sehenswürdigkeiten, Theater, Museen und gemütliche Cafés  befinden, wo es angenehm ist,  bei einer Tasse heißer Schokolade oder Kaffee an einem kalten  Tag Sankt Petersburg
zu geniessen, zu lesen oder mit Freunden zu plaudern.

Wir bewundern  die Kasaner Kathedrale und die Auferstehungskirche , erkunden  das Singer-Haus, machen  einen Ausflug zu dem St. Isaak-Platz und der majestätischen St. Isaaks-Kathedrale und laufen dann zum Schlossplatz.
Der Hauptplatz der Stadt überrascht mit der Größe und dem Luxus der Palastgebäude.
Hier sehen wir den legendären Winterpalast – die Eremitage, die Alexandersäule und
den Triumphbogen . Am Abend wird der Schlossplatz mit Millionen von Beleuchtungslichtern geschmückt, die eine fabelhafte Atmosphäre schaffen.


Der Winter mit seinen langen kalten Abenden ist eine großartige Zeit, um ohne unnötige Aufregung durch die halbleeren Hallen der St. Petersburger Museen zu schlendern und sich den Meisterwerken der Weltkunst anzuschließen. Wir nehmen uns ein paar Stunden Zeit , um uns mit der reichen Sammlung der Eremitage vertraut zu machen - dem führenden Museum in St. Petersburg, dessen Sammlung mehr als drei Millionen Kunstwerke aus der ganzen Welt umfasst. Winter in St. Petersburg - die Zeit der Theaterpremieren und internationaler Festivals .

An den Abenden widmen wir uns einem Kulturprogramm , mit besuchen des Mariinski-, Alexandrinski- oder Michailowski Theaters . Ob es ein klassisches Ballett oder Modern Dance , Oper oder Musical sein wird , werden wir gemeinsam entscheiden. Aber eines werdenwir auf alle Fälle,  die Atmosphäre alter Zeiten zu spüren, wo in ihren prächtigen Logen Fürsten, Adlige und Zaren gesessen haben und Kunstwerke bewundert haben.

Ein  Ausflug in das beliebteste Schloss- und Parkensembles von St. Petersburg -

den Schlosspark Peterhof mit seinen Brunnenparks oder das Museumsdorf Zarskoje Selo (Puschkin) mit seinem Katharinenpalast und dem Bernsteinzimmer sind sehr sehenswert, und  sollen nicht fehlen.

Peterhof ist  die luxuriöse Residenz der kaiserlichen Familie. Dies ist ein großartiger Ort, um zu Fuß zu gehen und mehr über die Geschichte Russlands zu erfahren. Im immer überfüllten Peterhof trifft man im Winter nicht auf laute Touristenmassen, Peterhof ist eine Perle der russischen Kunst, eine Stadt der Parks, Paläste und Brunnen. Die Parks sind Meisterwerke der Gartenkunst mit über 170 Springbrunnen und 5 monumentalen Kaskaden. Die Große Kaskade, die vom Schloss bis zur Ostsee hinabsteigt, stellt eines der größten Brunnenensembles der Welt dar.

Zarskoje Selo (Puschkin) ist eines der schönsten Residenz-Ensembles mit seinem wunderschönen Park im englischen Stil, dem "russischen Versailles" . Das Zentrum des Ensembles ist der Katharinenpalast mit erlesenen Kunstwerken, Möbeln, Gemälden und einzigartigen Sammlungen aus Porzellan, Bernstein und Bronze. Wir besuchen auch das berühmte Bernsteinzimmer.

Wenn wir Glück haben, werden wir einen  festlichen Höhepunkten des Jahres erleben - ein Volksfest - Masleniza ,
die Ende Februar- Anfang März gefeiert wird.

Die Traditionen seiner Feier reichen tief in die Geschichte Russlands ein, Volksfeste werden immer im großen Stil abgehalten. Hier gibt es Faustkämpfe, Gesänge, das Verbrennen eines Stoffpuppe als Symbol des Abschiedes von Winter und ein Willkommen der Frühlingssonnes und Wiedergeburt der Erde.

Natürlich geht ein Fest nich ohne Leckereien wie den berühmten Russischen Blynis
( Pfannkuchen ) - sie sind immer etwas Besonderes an den Festtagen als Symbol der Sonne, sie werden die ganze Woche über zu Hause und auf Messen gebacken, sie werden mit  unterschiedlichsten Füllungen gebacken, von Butter und Honig , gezuckerter Kondensmilch bis zu rotem Kaviar . Und die sind einfach Lecker!


An einem Tag besuchen wir eine Russische Banja( Traditionelle Schwitzhütte ) (obtional)
und lassen unsere Seele baumeln, unseren Körper stärken und den Geist klären

Und vielleicht warten noch andere Überraschungen  auf Dich in unserem Winterprogramm bei dem Besuch in Sankt Petersburg.

Zieh dich warm an!  Eine  wasserdichte  warme Jacke mit Kapuze, ein warmer Pullover, ein Schal, eine Mütze,  bequeme wasserdichte Schuhe, und Du bist bereit zum Entdecken der schönsten Ecken dieser exzellenten, prachtvollen, intellektuellen , kulturellen und zauberhaften Stadt – der Stadt den Russischen Zaren- Sankt Petersburg.

Reisebegleitung :
Elvira Malinovskaja – organisiert und begleitet die Reise , geboren in Russland, seit 27 Jahre lebt in Deutschland , liebt Deutschland wie eine Heimat und tief verbunden mit russischen Wurzel und Traditionen.
Schamanin, Heilerin,Körpertherapeutin  und Gesundheitspraktikerin  für alternativen Medizin

Ort : Sankt Petersburg / Russland

Energieausgleich für Reiseorga: 690,- €
(Organisation und Unterstützung vor Reisebeginn, Betreuung vor Ort  & Übersetzung.
Alle Unterkünfte, Ausflüge, Exkursion, Transfer im Land - Flughafen - Hotels, sind von mir im Vorfeld für einen reibungslosen Ablauf organisiert.)


Übernachtung:  ca. 400 € -500 € (je nach  Kurs Rubel/Euro- ,  *** bis ****Hotel  mit Frühstück )
Reisen im Land :
ca.450 - 600  € (je nach  Kurs Rubel/Euro-) - Ausflüge, Eintrittskarten,  Exkursionen, Transfer - Fahrten mit Minibus/ Taxi etc. im Petersburg
Extra`s - Nicht im Preis enthalten :
Flugkosten , Reiseversicherung, Visum ( ca. 110,- € ), nicht alle Mahlzeiten,
Banja Besuch, Sonderausflüge, eventuell Zuschlag für einigen Eintrittskarten(Theater/Balet/) , Persönliches & Trinkgelder

Teilnehmer:        
6 - 8 TeilnehmerInnen können mitkommen. Kleine Gruppe. Für Frauen, Männer und Paare.
ab 4 Teilnehmer findet statt. Auch individuelle Reise und Begleitung möglich (nach Absprache)
Hinweis:
Visa - Einreise nur mit Visum möglich, deutscher Pass 6 Monate mit Reisebeginn gültig
Ausflüge sind vom Wetter abhängig, Änderung möglich.
Anreise nach S.Petersburg :
Flug München-St.Petersburg oder Nürnberg-St.Petersburg über Türkei 18.02-27.02.23 (ca.620,-€)
Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an der Reise erfolgt eigenverantwortlich. Normale körperliche und psychische Belastbarkeit wird vorausgesetzt.
Ich bin kein offizieller Reiseveranstalter. Diese Reise erfolgt im Rahmen eines Projektes des Bildungsvereins RADUGA. Unsere Reise ist sehr individuell und sehr persönlich. Aus diesem Grunde sind Haftungsansprüche an den Organisatoren/ Leiter der Reise ausgeschlossen.
Ich als Leiter/ Organisator verpflichte mich - bei der Vorbereitung und bei der Durchführung dieser Reise mein Bestes für einen guten und reibungslosen Ablauf zu tun.

Seminarversicherung :
für Seminare, Ausbildungen,Unterkunft und Anreise. Es kann immer etwas Unerwartenes passieren. Um finanziell abgesichert zu sein, empfehle ich  Seminar-Schutz Versicherung  bei ERGO. Ergänzung Versicherung "Covid 19"