Erwachen der Frau

Elvira Malinovskaja Gesundheitspraktikerin (BfG) in der DGAM

TAO Massage


Tao bedeutet "der Weg", der Weg der Harmonisierung und Balancierung sowie in die Stille und Tiefe. In einer sehr ruhigen und sanften Ölmassage werden die Energiezentren, die so genannten Chakren, geöffnet und Energiebahnen (Meridiane) des Körpers massiert. Ihre Körperenergien gelangen wieder in einen harmonischen Fluss.

Die Tao-Massage basiert auf jahrtausendealtem chinesischem Wissen aus der taoistischen Tradition. Sie beruht auf Erkenntnissen der taoistischen Medizin und wurde von dem Arzt der chinesischen Medizin Stephan Russel und dem psycho-spirituellen Therapeuten Jürgen Kolb entwickelt. Die Taomassage ist für Menschen die gerade erhöhtem Stress ausgesetzt sind besonders gut geeignet, da sie dazu beiträgt, Kopf, Herz und Bauch miteinander zu verbinden und die innere Harmonie wieder herzustellen. Hier wird besonderen Wert auf die Polaritäten im Körper gelegt, die wiederum ein großes Ganzes sind - so wie Tag und Nacht, männlich und weiblich, aktiv und passiv.

Alle Körperinnenseiten sind Yin, alle Außenseiten sind Yang. In dieser Massage wird durch gleichmäßiges sanftes Abstreichen der Meridiane der Energiekreislauf so bewegt, das Yin und Yang aktiviert werden und harmonisch im Körper zusammenfließen.  Diese tiefe Wirkung  hat gleichermaßen einen gesundheitlichen und einen sinnlichen Aspekt.  Die taoistische  Massage ist eine sanfte, gleichzeitig aber besonders wirkungsvolle Ganzkörpermassage .

Gib deinem Leben die Hand
und lass dich überraschen,
welche Wege es mit dir geht.

(Taoistische Weisheit)